A New Edition

I so much liked the teeny tiny mini book with the ancient german love poem in it that I did for the give away library that instead of finally finishing the moebius project – which is not forgotten yet! – I started yet another project: An edition of 12 teeny tiny mini books.

On the left you see all pieces cut to size to be assembled from left to right: the 24 boards, 12 pieces of leather for the outward covering, 12 pieces of leather for the inner reinforcement of the spine, 12 really tiny bits of paste paper for the decoration of the covers, 24 pieces of paste paper for the paste downs, paper pressing in between clamps, and in the back 12 tiny beads.

There is just one thing missing, and like with everything for bookbinding, it is the most unremarkable pieces that take most of the time: I still needed to braid 2m of sewing thread for the closure…

Das Winzbünchlein mit “du bist min, ich bin din” drin, das ich für die Mini Bibliothek gemacht habe, fand ich selbst so entzückend, dass ich mich entschieden habe, eine kleine Edition daraus zu machen. 12 Büchlein soll’s werden, und außer dem Text soll auf den Seiten auch ein wenig Wasserfarbe zu sehen sein. Aber erstmal mache ich die Einbände, dann werden die Seiten beschrieben und eingebunden. Rechts sind alle Stücke für die Deckel vorbereitet, und ein erster in der Mache. Von Links nach rechts: Eine Schachtel voll Lederstücke für den Einband, schräg dahinter kleine Stücke zur Verstärkung des Rückens von innen, winzige Kleisterpapierstücke für die Dekoration der Vorderdeckel, etwas größere Stücke Kleisterpapier für die Spiegel, davor die zugeschnittenen Deckel und rechts davon die Seiten, die schonmal zwischen den Klemmen einpressen, dahinter im Glas die Glasperlen für den Verschluss, und davor, ganz unscheinbar, das was am meisten Arbeit gemacht hat: Ein geflochtenes Stück Schnur für den Verschluss der Büchlein.

Pasting on the inner paste down. The rest of the case is already neatly covered in leather and filled in.

Hier wird gerade einer der Spiegel aufgeklebt. Der Einband ist schön in Leder gebunden und innen mit Leder ausgeglichen.


Teeny TinyEnd of day 1: 5 covers made, 7 to go. (Click to go to Flickr and see description of details.)

Am Ende von Tag 1: 5 Einbände sind fertig, 7 müssen noch gemacht werden. (Ein Klick aufs Bild bringt euch zu Flickr, wo tags im Bild die Elemente erläutern.)


This is how they are supposed to look like in the end; these are empty props (safe one):
Und so sollen sie am Ende aussehen; das hier sind noch leere Prototypen:
very small edition
And now – back to work!

About buechertiger

This is just a first entry to test these features.
This entry was posted in Chitchat and tagged , , . Bookmark the permalink.

2 Responses to A New Edition

  1. annie says:

    Hilke, I am sooo in love with these teeny tiny books….. I’d love to make some myself, but my eyes hurt already when I just THINK of it!

    • buechertiger says:

      Glad to hear that you like it! :-) They will be for sale soon, so if you cannot make them yourself…
      Seriously: It is not so much about seeing the details. My eyesight is not awfully well, actually. I mostly feel my way around with them, for example when placing the paste-downs at the correct place.When things get too small for my fingers and I need a pair of tweezers, that’s when things get really difficult for me. I do use them sometimes, and I always feel much more clumsy with the tweezers, than when I can use fingers and fingernails.